Brennende Acetylenflasche

Einsatzkräfte am EinsatzortEinsatzkräfte am Einsatzort

Um 13.50 Uhr wurde der Wehrführer Sinzig von der FEZ Remagen alarmiert.
Kurz danach rückte das Tanklöschfahrzeug 24/50 nach Unkelbach zum Unkelstein aus. Dort brannte eine Acytelenflasche die bereits von den Einsatzkräften vor Ort gekühlt wurde. Die Sinziger Wehr baute den mobilen Wasserwerfer auf und kühlte hiermit die Gasflasche weiter. Im weiteren Verlauf wurde eine Schaufel eines Radladers mit Wasser gefüllt. Nach knapp 2,5 Stunden wurde die Flasche in die Schaufel gelegt, so dass das verbleibende Gas weiter abströmen konnte.