LZ Bad Bodendorf – Kaminbrand musste aufwändig gekehrt werden

Freiwillige Feuerwehr SinzigFreiwillige Feuerwehr Sinzig

Am Mittag des zweiten Weihnachtstages wurde telefonisch beim Zugführer Bad Bodendorf um Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr gebeten. Ein besorgter Hauseigentümer vermutete einen Kaminbrand in seinem Gebäude. Nach kurzer Lageerkundung fand man wirklich einen Kaminbrand in einem zweizügigen Schornstein, der jedoch schon fast ausgebrannt war. Um weitere Gefahren für das umliegende Gebälk des Backsteinhauses abzuwenden, entschloss man sich den Kamin vorsorglich auszukehren. Bei Kaminbränden kann es immer zu einer Ausbreitung des Brandes durch Wärmeleitung kommen. Hinzu­gerufene Kameraden konnten diese Aufgabe ohne Alamierung erledigen. Aufgrund des doch alten Kaminschachtes und der damit verwinkelten Bauweise konnte der Kamin erst nach zwei Stunden als gekehrt bezeichnet werden. Probleme hatte ein im Schorn­stein verkanteter Backstein bereitet. Eingesetzte Fahrzeuge LZ Bad Bodendorf MTW