LZ Sinzig – Arbeiter wurde mit der Hand eingeklemmt

Rettungshubschrauber war vor OrtRettungshubschrauber war vor Ort

Über die Rettungsleitstelle Mayen erreichte den Löschzug Sinzig am Nachmittag die Meldung, dass bei einem Arbeitsunfall ein Mitarbeiter mit der Hand in einer Druckwalze eingeklemmt wurde. Die Besatzung des Rettungswagens hatte vorsorglich die Feuerwehr angefordert. Als die drei Einsatzfahrzeuge bei der Firma im Industriegebiet ankamen, war die Person glücklicherweise schon befreit und wurde durch den Notarzt be­handelt. Rettungssanitäter der Feuerwehr übernahmen zusammen mit zwei ehren­amtlichen DRK-Einsatzkräften die Versorgung zweier weiterer Mitarbeiter. Diese hatten eine Kreislaufschwäche erlitten, mussten aber nur vor Ort kurzzeitig medizinisch betreut werden. Der an der Hand schwer verletzte Arbeiter wurde mit dem Rettungs­hub­schrauber in eine Spezialklinik geflogen. Eingesetzte Fahrzeuge ELW 1, LF 16/12, GKW