LZ Sinzig – Person stürzte vom Baugerüst

In einem engen Treppenraum lag die PersonIn einem engen Treppenraum lag die Person

Bei Bauarbeiten an der Außenfassade eines Wohnhauses in Sinzig ist am Freitagmittag ein Bauarbeiter von einem Gerüst gefallen. Er lag schwer verletzt in einem engen Keller­treppen­abgang. Zur Rettung der Person wurden neben dem Rettungs­dienst auch die Feuerwehr Sinzig und Bad Bodendorf alarmiert.

 Ein Notarzt stabilisierte den Patienten und machte ihn transportfähig. Gemeinsam mit den Einsatz­kräften der Feuerwehr konnte der Mann auf einer Schaufel­trage liegend über die Treppe gerettet werden. Aufgrund der engen Platz­verhältnisse durch das Gerüst war eine große Helferanzahl erforderlich. Für den Transport in eine Spezial­klinik wurde der Rettungs­hubschrauber Christoph 23 aus Koblenz angefordert. Der Pilot landete im Park des Herzog-von-Jülich-Rings zwischen den Bäumen. Die Besatzung wurde mit einem Feuer­wehr­fahrzeug zur Unfallstelle gebracht.

Während des Einsatzes war die Burg­grafen­straße komplett blockiert und durch die Feuerwehr gesperrt worden. Nach mehr als einer Stunde konnten die Kräfte wieder einrücken. Vor Ort waren 25 Feuer­wehr­leute aus Sinzig und Bad Bodendorf, mehrere Fahrzeuge des Rettungs­dienstes und die Polizei Remagen.

Eingesetzte Fahrzeuge: LZ Sinzig ELW 1, LF 16/12, LF 8/6 LZ Bad Bodendorf TLF 16/25, MTW