FF Sinzig – Frauen an den Brandherd bei der Feuerwehr Sinzig

Frauen an den Brand-HerdFrauen an den Brand-Herd

Im Rahmen des bundesweiten Girls-Day am 24. April 2008 beteiligt sich die Freiwillige Feuerwehr Sinzig mit einem Schnuppertag für alle Mädels der weiter­führenden Schulen. Dabei können interessierte Schülerinnen für einen Tag lang in typische Männer­berufe reinschauen. Die Feuerwehr zählt zu diesen Berufs­gruppen eindeutig hinzu, sind Frauen in der Feuerwehr doch immernoch stark unter­repräsentiert. So stieg der Anteil der weiblichen Mitglieder im aktiven Dienst in den letzten Jahren nur langsam auf sechs Prozent. (mehr …)

LZ Sinzig – Tag der offenen Tür an der Barbarossaschule

Löschen mit der HandspritzeLöschen mit der Handspritze

Im Rahmen der Einweihungsfeier des neuen Erweiterungsbaus veranstaltete die Regionale Schule Sinzig am Samstag einen Tag der offenen Tür für Schüler, Eltern und Gäste. Natürlich waren auch die Schul­klassen­betreuer der Feuerwehr Sinzig mit von der Partie, der Anfrage der Barbarossa­schule sind sie nur zu gerne nach­ge­kommen. So begeisterten die Feuerwehr­leute die Schüler der siebten Klassen, aber auch ihre Lehrer und auch einige Gäste, mit mehreren Stationen zum Thema \“Sicherheit im Alltag – Verhalten bei Feuer\“ rund um das Schulgelände. (mehr …)

Brüssel – Einheitliche Notrufnummer in Europa „Notruftag 11.2.“

Europaweiter NotrufEuropaweiter Notruf

EU-Bürger müssen besser über die einheitliche europäische Notrufnummer 112 informiert werden. Nur 22% der EU-Bürger wissen spontan, dass 112 die in der gesamten EU gültige Rufnummer für Rettungs­dienste ist. Bei einer unionsweiten Erhebung wurde festgestellt, dass die nationalen Behörden noch einiges tun müssen, um den Informations­stand der Bevölkerung zu verbessern. Deshalb ruft die Kommission die Mitglied­staaten dazu auf, die Bekanntheit der Nummer 112 zu steigern. Seit Inkraft­treten des EU-Tele­kommunikations­regeln im Jahr 2003 haben 26 der 27 Mitglied­staaten die Möglichkeit geschaffen, die Notruf­nummer 112 von Festnetz- und Mobil­telefonen zu erreichen. (mehr …)

FF Sinzig – Jahresrückblick auf das vergangene Jahr 2007

Jahreshauptversammlung LZ SinzigJahreshauptversammlung LZ Sinzig

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Sinzig an diesem Wochen­ende nehmen auch wir uns die Zeit einmal einen Rückblick auf das Jahr 2007 zu werfen. Das vergangene Jahr lief für die Freiwillige Feuerwehr Stadt Sinzig einsatz­mäßig erfreulicher­weise sehr ruhig ab, mussten die Feuerwehr­leute doch nur 45 mal ausrücken. Dies soll aber nicht heißen, dass es bei der Feuerwehr langweilig zu ging in diesem Jahr. Ganz im Gegenteil, es gab viel zu tun, sei es bei Übungen, Sicherheits­­wach­­diensten, der Brandschutz­­erziehung oder sonstigen Veranstaltungen. Alles in allem war das Jahr 2007 für die Feuerwehr ein sehr ereignissreiches und erfreuliches Jahr. (mehr …)

LZ Sinzig – Karneval in Sinzig und die „Feuerwehr goes Kölle“

FeuerwehrgruppeFeuerwehrgruppe

Fast schon traditionell nahmen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr an diesem Veilchen­dienstag nun schon zum dritten Mal am Karnevals­zug in Sinzig teil. Trotz des leichten regnerischen und bewölkten Wetters ließen sich die Narren die gute Laune nicht nehmen und so gab es bei doch einen sehr schönen Karnevals­umzug durch die Stadt. Unter dem Motto „Feuerwehr goes Kölle“ zogen die Feuerwehr­leute mit ihrem geschmückten Karnevals­wagen durch die Innenstadt und schmissen dabei auch kräftig Kamelle an die Menschen am Straßenrand. Zwar gab es in diesem Jahr leider kein großes Prinzenpaar in der Barbarossastadt, trotzdem wurde aber kräftig gefeiert. (mehr …)

Thüringen – Landtag beschließt Rauchmelderpflicht in Wohnungen

RauchmelderRauchmelder

Als mittlerweile achtes Bundesland in Deutschland hat nun auch Thüringen eine Rauchmelder­pflicht eingeführt. Der Thüringer Landtag verabschiedete am gestrigen Tage die entsprechende Änderung der Landes­bau­ordnung. Demnach müssen nun in allen Neubauten in den Wohnungen Rauch­melder montiert werden, speziell vorgeschrieben sind sie in Schlaf- und Kinder­zimmern, sowie in Fluren. Der Thüringer Landes­feuerwehr­verband begrüßte die Gesetzesänderung: \“Damit werde eine Forderung des Verbandes – zumindest teilweise – endlich in die Realität umgesetzt\“, so Verbands­chef Lars Oschmann. Er appelierte aber auch an Bewohner von Altbauten ebenfalls diese Kleinen Lebensretter zu installieren. So starben in den Jahren 2005 und 2006 allein in Thüringen jeweils 16 Menschen bei Wohnungs­bränden. Ein Rauch­melder hätte sie vielleicht vor dem gefährlichen Brandrauch gewarnt. Eine Rauchmelderpflicht gibt es übrigens auch in Rheinland-Pfalz. Mehr dazu erfahren sie im Bereich Rauchmelderpflicht.