Löschzug Bad Bodendorf

Gerätehaus Löschzug Bad Bodendorf
Gerätehaus Löschzug Bad Bodendorf

„Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“

Unter diesem Feuerwehrmotto wurde am 20. Juni 1934 die Freiwillige Feuerwehr Bad Bodendorf, damals noch als Feuerwehreinheit der Stadt Remagen, ins Leben gerufen. Erster Wehrführer wurde nach der Gründungs­versammlung Josef Schlagwein.

Im Jahr 1969 erfolgte dann der kommunale Wechsel zur Stadt Sinzig und die Bodendorfer Wehr wurde, zunächst noch als Lösch­gruppe, Teil der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Sinzig. Mit der Übernahme des TLF 16/25 vom Löschzug Sinzig erfolgte dann 1994 auch die Aufstockung von der Lösch­gruppe zum Löschzug Bad Bodendorf.

Heute stellen insgesamt 39 Feuerwehr­kameraden und eine Feuerwehr­kameradin den Brandschutz für die rund 4000 Einwohner im Kurort Bad Bodendorf sicher. Mit ihren mittlerweile drei Einsatz­fahrzeugen sind sie damit unteranderem für das Seniorenheim Maranatha, die Grundschule „St. Sebastianus“ und das Thermal­schwimmbad zuständig. Bei Verkehrs­unfällen und technischen Hilfe­leistungen rücken die Einsatzkräfte auf die durch den Ort führende Bundesstraße B266, oder als Unterstützung für die Feuerwehr Sinzig auch ins gesamte Stadtgebiet aus.

Neben der Einsatz­abteilung gibt es noch eine Alters- und Ehrenabteilung, in der sich die Feuerwehr­kameraden auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst noch regelmäßig treffen und weiter für die Feuerwehr da sein können. Im Förderverein des Löschzug Bad Bodendorf engagieren sich zahlreiche Bürger als passive Mitglieder und leisten so ebenfalls einen Beitrag zu ihrer Feuerwehr.

Anschrift und Kontakt
Freiwillige Feuerwehr Sinzig
Löschzug Bad Bodendorf
Moselstraße
53489 Sinzig