Überlastung des Notruf 112

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Die Integrierte Leitstelle Trier, Rheinland-Pfalz meldet eine aktuelle Überlastung der Notrufleitungen!

Bitte wählen Sie zur Abklärung von Corona Virus Erkrankungen NICHT den Notruf 112. Es werden dort keine Auskünfte diesbezüglich erteilt.

(mehr …)

Corona

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Sehr geehrte Bürger*innen von Sinzig,

wir als Feuerwehr sind, auch in diesen – für uns alle – schweren Zeiten, selbstverständlich immer für Sie da wenn Sie uns brauchen.

Um dies auch weiterhin gewährleisten zu können und uns, wie auch unsere Familien schützen zu können, benötigen wir Ihre Hilfe!

(mehr …)

Mauer eingebrochen

20.02.2021 Bruchsteinmauer eingebrochen

Heute Abend wurden die Kameraden zum absperren einer eingestürzten Bruchsteinmauer alarmiert.

Im Einsatz waren:
– der Löschzug Sinzig mit dem  ELWMTF und dem MZF

(mehr …)

Dringende Türöffnung

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Am Donnerstagmorgen wurden die Kameraden zur Unterstützung des Rettungsdienst bei einer dringenden Türöffnung alarmiert.

Im Einsatz waren:
– der Löschzug Bad Bodendorf mit dem TLF 16/25 und dem GW-TH sowie
– der Löschzug Sinzig mit dem ELW.

Brennender Gabelstapler

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Dienstagnachmittag wurden die Kameraden aufgrund eines brennenden Gabelstaplers alarmiert.

Vor Ort war der Brand bereits weitestgehend abgelöscht. Die Kameraden untersuchten die Einsatzstelle auf verbliebene Glutnester und nahmen, mit Hilfe von Kleinlöschgeräten, Nachlöscharbeiten vor.

(mehr …)

Ölspur Bad Bodendorf

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Am Sonntagnachmittag wurden die Kameraden aus Bad Bodendorf aufgrund einer Ölspur, welche sich durch den Ort zog, alarmiert.

Diese wurde abgestreut und im Anschluss eine Fachfirma zur Beseitigung beauftragt.

(mehr …)

Tierrettung Rhein

07.02.2021 - Tierrettung Rhein

Am Sonntag wurden die Kameraden zu einer Tierrettung am Rhein alarmiert.

Gemeldet wurde ein Fuchs, welcher in einem hohlen Baumstamm im Hochwasser eingeschlossen sei. Mit dem Boot wurde der Stamm angefahren. Vor Ort war kein Fuchs auffindbar.

(mehr …)