Erhöhte Waldbrandgefahr

Erhöhte Waldbrandgefahr

Aufgrund der Trockenheit und den sommerlichen Temperaturen der letzten Tage ist die Waldbrandgefahr erheblich gestiegen.

Insbesondere beim Entfachen von Grillfeuern in der Nähe von Waldgebieten ist erhöhte Vorsicht geboten. Funken können leicht über mehrere hundert Meter weit getragen werden und Brände in angrenzenden Bereichen entfachen.

Die Feuerwehr bittet daher um Beachtung folgender Punkte:

(mehr …)

Corona

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen von Sinzig,

wir als Feuerwehr sind, auch in diesen – für uns alle – schweren Zeiten, selbstverständlich immer für Sie da wenn Sie uns brauchen.

(mehr …)

Mögliche Unwetterlagen

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Mögliche Unwetterlagen im Verlauf des heutigen Nachmittag/Abend (23.05.2022)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Vorabinformation „Unwetter – schweres Gewitter“ für die Stadt Sinzig und große Teile Südwestdeutschlands veröffentlicht.

Demnach kann es etwa ab dem Mittag von Südwesten teils kräftige Gewitter mit Starkregen zwischen 20 und 35 l/qm in kurzer Zeit geben. Großer Hagel sowie schwere Sturmböen bis zu 110 km/h sind ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Bitte verfolgen Sie im Tagesverlauf aktuelle und amtliche Warnhinweise über TV, Rundfunk und Internet (fortlaufende Aktualisierung unter www.dwd.de) sowie den WarnApps wie „Nina“ und „KatWarn“. Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter www.wettergefahren.de.

Mögliche Unwetterlagen

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Mögliche Unwetterlagen am Donnerstag 19.05. und Freitag 20.05.2022

Die Stadtverwaltung Sinzig sowie die Freiwillige Feuerwehr Sinzig weisen auf die mögliche Gefahrenlagen durch Unwetter hin.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sind im Tagesverlauf, insbesondere ab dem heutigen Nachmittag örtlich unwetterartige Gewitterereignisse möglich. Hierbei kann es zu Starkregen mit bis zu 40 l/qm innerhalb einer Stunde kommen, punktuell auch mehr. Ebenso können Sturm mit orkanartigen Böen bis zu 100km/h und Hagel nicht ausgeschlossen.

Es werden ergänzend folgende Hinweise gegeben:

  • Halten Sie sich nicht in Kellern oder Tiefgaragen auf.
  • Sichern Sie Ihr Hab und Gut aus tieferliegenden Gebäudeteilen und im Freien frühzeitig.
  • Meiden Sie Spaziergänge und reduzieren Fahrten auf das zwingend Erforderliche.

Bitte beachten Sie etwaige Warnhinweise der offiziellen Stellen im Rundfunk, TV und Internet (u.a. WarnApp „KatWarn“ und „NINA“ und verfolgen den Wetterbericht (amtliche Warnungen unter www.dwd.de) und seien Achtsam.

Spendenlauf für Flutopfer aus Mayschoss

22.04.2022 - Spendenlauf für die Flutopfer

Heute haben wir Besuch aus Neustadt an der Weinstraße!

Die Feuerwehrkameraden Felix Rusche, Sascha Koppler und Dominik Loesch starteten in kompletter Feuerwehrmontur am 14. April, in das 290 km entfernte Mayschoss, um hierfür Spenden zu sammeln und auf die Flutkatastrophe an der Ahr aufmerksam zu machen.

(mehr …)

Strohballenbrand in Koisdorf

27.03.2022 - Strohballenbrand in Koisdorf

Heute Nacht, gegen halb vier, alarmierte uns die Leitstelle zu einer Rauchentwicklung im Freien.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ca. 30-40 Strohballen auf einem Feld in Brand geraten sind. Durch schnelles Eingreifen konnten angrenzende Strohballen geschützt werden.

(mehr …)

Aufgerissene Gasleitung bei Baggerarbeiten

22.03.2022 - Aufgerissene Gasleitung bei Baggerarbeiten

Am Montag alarmierte uns die Leitstelle Koblenz gegen 9:50 Uhr zu einem Gefahrstoffeinsatz der Stufe 3.

Die ersten Kräfte vor Ort bestätigten das Meldebild und führten eine ausführliche Erkundung durch. Nach dieser konnte, in enger Zusammenarbeit mit der EVM und dem Gefahrstoffzug des Landkreises Ahrweiler, die Leckage verschlossen sowie die betroffenen Wohnungen freigemessen werden.

(mehr …)

Spenden für die Ukraine

Spenden für die Ukraine

Gestern brachten unsere Kameraden feuerwehrtechnische Spenden für die Ukraine nach Treis-Karden.

Damit möchten wir die gelebte SolidAHRität aus dem letzten Jahr weitergeben und in diesen schweren Zeiten, gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bad Bodendorf, einen kleinen Beitrag leisten!

(mehr …)

Pferd in Zwangslage

23.02.2022 - Pferd in Zwangslage

Anschließend, um 14:11 Uhr, wurden wir dann zu einem Pferd in einer Zwangslage alarmiert.

Nach erster Erkundung stellte sich heraus, dass sich das Pferd nicht nur in einem steilen Hang befindet, sondern zudem noch zwischen Bäumen eingeklemmt war.

(mehr …)