Hilfeleistung nach Starkregen

16.03.2019 - Sperrung Ahrbrücke am Schwanenteich

Gestern Nachmittag ist es aufgrund der starken Regenfälle im Bereich des Schwanenteich zu einer Alarmierung der Kameraden gekommen.

Hier wurde durch Gehölz und Treibgut ein Absperrgitter an einer Bachunterführung verstopft. (mehr …)

Ölspur

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Gestern Mittag sind die Kameraden aufgrund einer Ölspur alarmiert worden.

An einem Fahrzeug ist es auf einem Betriebsgelände zu austretendem Dieselkraftstoff gekommen. Hier hat der Betreiber (mehr …)

Sturmschäden

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Vergangenen Sonntag kam es aufgrund des starken Sturm zu mehreren Einsätzen. Insgesamt wurden 13 Einsätze gefahren.

Unter anderem wurden durch die Kameraden aufgrund des alten Baumbestand die Friedhöfe vorsorglich gesperrt. (mehr …)

Achtung – Sturmwarnung!

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Aufgrund der aktuellen Wetterlage möchten wir Sie bitten, nach Möglichkeit das Haus bis zum Ende des Sturms nicht zu verlassen.

Es besteht eine starke Gefahr von herabfallenden Ästen, umstürzenden Bäumen oder es können Dächer beschädigt werden.
Schließen Sie bitte alle Fenster sowie Türen und sichern Sie ihre Gegenstände im Freien!

Sollten Sie trotz allem das Haus verlassen müssen, achten sie bitte besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.
Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen.

Hinzu kommen Stromausfälle bislang in den Ortsteilen Franken, Koisdorf und Teilen von Sinzig. Für Notfälle sind die Gerätehäuser der Feuerwehren besetzt.

Brennender Anhänger

06.03.2019 - Brand eines Anhänger

Am Abend wurden die Kameraden dann nochmal zu einem brennenden Anhänger gerufen.

Dieser wurde abgelöscht und die Einsatzstelle abgesichert.

Im Einsatz waren das HLF 20 und der ELW. (mehr …)

Gemeldeter Rauch aus Wohnhaus

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Gestern Nachmittag wurde ausdringender Rauch aus einem Mehrfamilienhaus gemeldet.

Nach dem Eintreffen der Kameraden wurde das gesamte Gebäude sofort geräumt und nach dem Brandherd durchsucht.
Nach begehen (mehr …)