LZ Sinzig – Wegen Rauchentwicklung im Gebäude rückte die Feuerwehr an

Ein Topf auf dem Herd hatte gebranntEin Topf auf dem Herd hatte gebrannt

Eine verrauchte Wohnung fand eine Familie in ihrem Haus in der Rheinallee am Nachmittag vor. Über den Notruf verständigten sie die Leitstelle Koblenz, die sofort die Löschzüge Sinzig und Bad Bodendorf über Sirene alarmierte.

Insgesamt rückten fünf Löschfahrzeuge plus die Drehleiter aus Remagen mit rund vierzig Einsatzkräften an. Die Ursache für die Rauchentwicklung war dann schnell durch die ersten Feuerwehrleute gefunden, in der Küche auf dem Herd hatte ein Topf gebrannt.

Nachdem der Topf durch die Feuerwehr ins Freie gebracht wurde, konnte der Qualm schnell wieder abziehen. Messungen der Feuerwehr ergaben keine giftigen Rückstände in der Wohnung. Schaden am Herd oder in der Küche entstand ebenfalls keiner, sodass die Feuerwehr schnell wieder abrücken konnte.

Eingesetzte Fahrzeuge: LZ Sinzig LF 16/12, LF 8/6, LZ Bad Bodendorf TLF 16/25, MTWMZF 1, Feuerwehr Remagen DLK 23/12