Sturmschaden in Bad Bodendorf

Sturmschaden Bad Bodendorf

Am Morgen wurden die Kameraden des Löschzug Bad Bodendorf aufgrund eines Sturmschadens alarmiert.

Eine ca. 200 m² große Fläche eines Scheunendaches wurde durch einen Sturm vollständig abgedeckt.
Ebenso wurden zentnerschwere Balken, Mauersteine und Abdeckplatten zum Teil 30 Meter durch die Luft gewirbelt wodurch unter anderem Wohnhäuser, etliche Fahrzeuge und eine Photovoltaikanlage beschädigt wurden bis diese letztlich teilweise auf eine stark frequentierte Straße stürzten.

Da glücklicherweise keine Personen verletzt wurden trafen die Kameraden in erster Linie Sicherungs- und Absperrmaßnahmen wobei unter anderem mehrere hundert Heuballen welche sich in der Scheune befanden umgelagert wurden um diese vor dem Regen zu schützen.

Im Einsatz waren vom Löschzug Bad Bodendorf das TLF 16/25, das MTF sowie das MZF.