Gebäudebrand

26.07.2020 - Gebäudebrand Kasbacher Weg Titelbild

Am Samstag kam es gegen 11:55 Uhr zu einer Alarmierung aufgrund eines Gebäudebrandes im Kasbacher Weg.

Beim Eintreffen der Kameraden, stand das freistehende Einfamilienhaus bereits im Vollbrand.

Da davon ausgegangen wurde, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, ist dieses sofort durch Atemschutztrupps abgesucht worden. Im Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass sich keine Bewohner mehr im Gebäude befanden und die Kameraden konnten sich voll auf die Löscharbeiten konzentrieren. Diese wurden jedoch – aufgrund der auf dem Dach angebrachten Photovoltaikanlage – erschwert, der Brand konnte aber unter Kontrolle gebracht werden. Die Lösch- bzw. Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden an.
Durch den Brand wurde keine Person verletzt. Die Bewohner wurden in einem Sinziger Gästehaus untergebracht.

Der Pressemeldung der Polizei Rheinland-Pfalz ist zu entnehmen, dass das Haus zum jetzigen Stand unbewohnbar sein dürfte und der Sachschaden sich auf mindestens 300.000 Euro geschätzt wird. Die Ermittlungen der Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei übernommen und dauern noch an.

Im Einsatz waren:
– der Löschzug Sinzig mit dem ELW, MTF, HLF 20, LF 16/12, TLF 24/50 und dem MZF,
– der Löschzug Bad Bodendorf mit dem TLF 16/25, MTF und dem GW-TH,
– die Löschgruppe Franken mit dem LF 8/6,
– die Löschgruppe Westum mit dem TSF-W,
– die Löschgruppe Löhndorf mit dem TSF-W,
– der Löschzug Remagen mit dem KdoW und der DLA(K) 23/12,
– der Löschzug Ahrweiler mit dem MZF 3,
– das THW mit dem GKW, MTF sowie MzKW,
– der Rettungsdienst mit mehreren RTW und einem NAW,
– sowie die Polizei.