Übung im Sinziger Schloss

06.09.2018 - Übung Schloss Sinzig

Um die Professionalität und Schlagkräftigkeit der Sinziger Feuerwehr zu wahren treffen sich die Kameraden alle 14 Tage um den Ernstfall zu proben.

Hierzu ging es im dritten Teil des Übungsblockes zur simulierten Brandbekämpfung ins Sinziger Schloss.
Hier wurde ein Feuer im Bereich des Keller mit zwei vermissten Personen gemeldet. Als besondere Herausforderung galt es für die vier eingesetzten Atemschutztrupps unter dichtem Nebel die Orientierung zu bewahren und neben der Brandbekämpfung die Personensuche systematisch durchzuführen. Dies stellte sich in dem sehr umfangreichen Gewölbekeller mit seinen vielen Räumen und Nischen als keine leichte Aufgabe heraus.

Im Anschluss wurde eine kurze Schlossbesichtigung durchgeführt. Gerade für die jüngeren Kameraden, denen im Schloss höchstens das Trauzimmer bekannt bzw. ein Begriff ist, war dies ein wichtiger Teil der Übung. So kann im Ernstfall bestmögliche Hilfe geleistet werden um das besondere Kulturgut schützen zu können.