Sicherheitstipps der Feuerwehr zum Jahreswechsel

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Unachtsamer Umgang mit Feuerwerk häufig Ursache / Örtliche Regelungen beachten

Brennende Balkone, Wohnungen oder gar Häuser, Rettungsdiensteinsätze und Unfälle: Einer Million Feuerwehrangehörigen in Deutschland steht zu Silvester die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor. Häufig werden Verletzungen und Brände durch den unachtsamen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursacht. Nicht geprüfte Knallkörper, illegal eingeführt oder auch selbst gebastelt, stellen eine besondere Gefahr dar. Vor allem Minderjährige sind von Feuerwerkskörpern fasziniert. Erwachsene sollten daher mit ihren Kindern über die Gefahren reden. Wer umsichtig und verantwortungsvoll mit Böllern umgeht, kann als Vorbild so manche schwere Verletzung verhindern.

Der Deutsche Feuerwehrverband gibt folgende acht Tipps für eine möglichst sichere Silvesterfeier:

  • Feuerwerkskörper und Raketen sind „Sprengstoff“. Lassen Sie Jugendliche unter 18 Jahren nicht damit hantieren.
  • Beachten Sie unbedingt die Gebrauchshinweise der Hersteller. Mit wenigen Ausnahmen ist eine Verwendung von Feuerwerk in geschlossenen Räumen verboten.
  • Zünden Sie Feuerwerkskörper nur dort, wo dies auch erlaubt ist. Das Abbrennen der Böller in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen ist untersagt. Dieses Verbot gilt auch für Fachwerk- und Reetdachhäuser. Beachten Sie örtliche Regelungen!
  • Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg – und zielen Sie niemals auf Menschen. Zünden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) niemals noch einmal.
  • Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her oder erwerben illegal vertriebenes Feuerwerk. Hierbei kann es zu schwersten Verletzungen kommen!
  • Bewahren Sie Feuerwerkskörper so auf, dass keine Selbstentzündung möglich ist. Tragen Sie Feuerwerk niemals am Körper, etwa in Jacken- oder Hosentaschen.
  • Schützen Sie Ihre Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren. Entfernen Sie Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen. Halten Sie Fenster und Türen geschlossen.
  • Wählen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort den Notruf 112. Nur eine schnelle Meldung bietet Gewähr für effektive Hilfe.

Die Feuerwehren wünschen den Menschen in Deutschland einen unfallfreien Jahreswechsel.

Frohe Weihnachten

Weihnachtsgruss

Ein FROHES WEIHNACHTSFEST und ein glückliches, zufriedenes neues Jahr wünschen wir allen aktiven sowie inaktiven Kameraden, den Freunden und Gönnern, der Sinziger Geschäftswelt sowie der gesamten Bürgerschaft unserer Stadt.

Förderverein St. Florian der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Sinzig e.V.
Reinhold Dedenbach, 1. Vorsitzender

Die Freiwillige Feuerwehr
Stadt Sinzig
Andreas Braun, Stadtwehrleiter
Sinzig
Dirk Sauer, Zugführer
Bad Bodendorf
Marc Bauer, Zugführer
Franken
Markus Kleefuß, Gruppenführer
Koisdorf
Reinhold Menzen, Gruppenführer
Löhndorf
Udo Pörzgen, Gruppenführer
Westum
Tobias Michels, Gruppenführer

Zehn Tipps für ein sicheres Weihnachtsfest

Adventskranz Brandinfos

So bleibt die Feier von bösen Überraschungen verschont

Gemütlich, entspannt und sicher – so sollen die Feiertage ablaufen! „Wir wünschen allen Menschen in Deutschland ein gutes Weihnachtsfest ohne böse Überraschungen“, sagt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Der Fachverband gibt zehn Tipps für eine sichere Weihnachtszeit:

(mehr …)

Tipps der Feuerwehr zur Sicherheit in der Adventszeit

Adventskranz Brandinfos

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Brandursache

Kerzenschein verbreitet in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Licht ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Besinnlichkeit. Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren: „Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland in der Adventszeit zahlreiche folgenschwere Brände, die durch den sorgsameren Umgang mit Kerzen vermieden werden könnten“, erklärt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

(mehr …)

Homepage in Bearbeitung

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Aktuell arbeiten wir im Hintergrund an der Homepage. Aus diesem Grund kann es vereinzelnd zu Anzeigefehlern kommen. Wir bemühen uns aber diese möglichst gering zu halten und die Arbeiten schnellstmöglich abzuschließen.

Besuch der Ferienfreizeit Harterscheid

27.07.2023 - Besuch Ferienfreizeit Harterscheid

Gestern freuten wir uns auf den Besuch der Ferienfreizeit der AWO im Harterscheid.

Dort erklärten wir den Kindern die Aufgaben der Feuerwehr, den unterschied zwischen Berufsfeuerwehr und freiwilliger Feuerwehr und natürlich die Ausrüstung unseres Feuerwehrfahrzeugs.

Im Anschluss durften die Kinder auch selbst den Schlauch in die Hand nehmen und löschen. Der Höhepunkt war für alle die Vorführung der Löschkanone auf dem Fahrzeug.

(mehr …)

Besuch der Atemschutzstrecke

15.07.2023 - Besuch der Atemschutzstrecke

Am Samstagmorgen besuchten neun unserer Mitglieder die Atemschutzstrecke bei der Bundeswehr Feuerwehr Gelsdorf.

Einmal im Jahr muss jeder Atemschutzgeräteträger seine körperliche Fitness unter Beweis stellen, indem verschiedene Übungen absolviert werden. Zum einen sind das die Endlosleiter und das Laufband, zum anderen eine Strecke, in der bei Nullsicht der Orientierungssinn gefragt ist.

(mehr …)