Übergabe des neuen Feuerwehrfahrzeugs in Franken

21.05.2022 - Fahrzeugübergabe Unimog Franken

Am Samstag, dem 21.05.2022, feierte unsere Löschgruppe Franken die offizielle Übergabe ihres neuen Feuerwehrfahrzeugs. Nachdem das Vorgängerfahrzeug – ein Opel Blitz LF 6, Baujahr 1972 – bei der anstehenden Hauptuntersuchung altersbedingt in den endgültigen Ruhestand versetzt werden musste, machten sich Löschgruppenführer Axel Polch und weitere Kameraden auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolgefahrzeug.

(mehr …)

Mögliche Unwetterlagen

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Mögliche Unwetterlagen im Verlauf des heutigen Nachmittag/Abend (23.05.2022)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Vorabinformation „Unwetter – schweres Gewitter“ für die Stadt Sinzig und große Teile Südwestdeutschlands veröffentlicht.

Demnach kann es etwa ab dem Mittag von Südwesten teils kräftige Gewitter mit Starkregen zwischen 20 und 35 l/qm in kurzer Zeit geben. Großer Hagel sowie schwere Sturmböen bis zu 110 km/h sind ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Bitte verfolgen Sie im Tagesverlauf aktuelle und amtliche Warnhinweise über TV, Rundfunk und Internet (fortlaufende Aktualisierung unter www.dwd.de) sowie den WarnApps wie „Nina“ und „KatWarn“. Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter www.wettergefahren.de.

Mögliche Unwetterlagen

Freiwillige Feuerwehr Sinzig

Mögliche Unwetterlagen am Donnerstag 19.05. und Freitag 20.05.2022

Die Stadtverwaltung Sinzig sowie die Freiwillige Feuerwehr Sinzig weisen auf die mögliche Gefahrenlagen durch Unwetter hin.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sind im Tagesverlauf, insbesondere ab dem heutigen Nachmittag örtlich unwetterartige Gewitterereignisse möglich. Hierbei kann es zu Starkregen mit bis zu 40 l/qm innerhalb einer Stunde kommen, punktuell auch mehr. Ebenso können Sturm mit orkanartigen Böen bis zu 100km/h und Hagel nicht ausgeschlossen.

Es werden ergänzend folgende Hinweise gegeben:

  • Halten Sie sich nicht in Kellern oder Tiefgaragen auf.
  • Sichern Sie Ihr Hab und Gut aus tieferliegenden Gebäudeteilen und im Freien frühzeitig.
  • Meiden Sie Spaziergänge und reduzieren Fahrten auf das zwingend Erforderliche.

Bitte beachten Sie etwaige Warnhinweise der offiziellen Stellen im Rundfunk, TV und Internet (u.a. WarnApp „KatWarn“ und „NINA“ und verfolgen den Wetterbericht (amtliche Warnungen unter www.dwd.de) und seien Achtsam.

Erhöhte Waldbrandgefahr

Erhöhte Waldbrandgefahr

Aufgrund der Trockenheit und den sommerlichen Temperaturen der letzten Tage ist die Waldbrandgefahr erheblich gestiegen.

Insbesondere beim Entfachen von Grillfeuern in der Nähe von Waldgebieten ist erhöhte Vorsicht geboten. Funken können leicht über mehrere hundert Meter weit getragen werden und Brände in angrenzenden Bereichen entfachen.

Die Feuerwehr bittet daher um Beachtung folgender Punkte:

(mehr …)

Spendenlauf für Flutopfer aus Mayschoss

22.04.2022 - Spendenlauf für die Flutopfer

Heute haben wir Besuch aus Neustadt an der Weinstraße!

Die Feuerwehrkameraden Felix Rusche, Sascha Koppler und Dominik Loesch starteten in kompletter Feuerwehrmontur am 14. April, in das 290 km entfernte Mayschoss, um hierfür Spenden zu sammeln und auf die Flutkatastrophe an der Ahr aufmerksam zu machen.

(mehr …)

Spenden für die Ukraine

Spenden für die Ukraine

Gestern brachten unsere Kameraden feuerwehrtechnische Spenden für die Ukraine nach Treis-Karden.

Damit möchten wir die gelebte SolidAHRität aus dem letzten Jahr weitergeben und in diesen schweren Zeiten, gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bad Bodendorf, einen kleinen Beitrag leisten!

(mehr …)

Unwetterwarnung vor Orkanböen

15.02.2022 - Sturmwarnung

Der Deutsche Wetterdienst hat auch für Freitag, 18.02.2022, 14:00 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 19.02.2022, eine Unwetterwarnung vor Orkanböen ausgegeben.

Bitte befolgen Sie weiterhin die Tipps aus der vorangegangenen Unwetterwarnung.

Informieren Sie sich regelmäßig über die aktuelle Wetterentwicklung aus Rundfunk, Fernsehen oder Internet und beachten Sie die WarnApps „KatWarn“ und „NINA“.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dwd.de.

Unwetterwarnung vor Sturm- u. Orkanböen

15.02.2022 - Sturmwarnung

Wir weisen auf die Unwetterwarnung vor Orkanböen hin, die der Deutsche Wetterdienst für den Kreis Ahrweiler von Mittwoch, 16.02.2022, 22 Uhr bis voraussichtlich Donnerstag, 17.02.2022, 21 Uhr ausgegeben hat.

Detaillierte Warninformationen gibt es unter www.wettergefahren.de.

Folgende Tipps möchten wir Ihnen mitgeben:

  • Ein festes Gebäude ist der sicherste Platz bei einem Unwetter.
  • Meiden Sie Wälder und Alleen. Instabile Bäume und herabfallende Äste sind nicht nur während, sondern auch nach dem Sturm gefährlich!
  • Rechnen Sie in Höhenlagen oder exponierten Bereichen mit Windbruch, auch durch morschen Baumbestand.
  • Sichern Sie Ihr Gebäude – achten Sie vor allem auf möglicherweise bereits vorhandene Beschädigungen. Schwachstellen können lose Ziegel, Schornsteine oder Dachrinnen sein. Denken Sie auch an Balkon- und Terrassenmöbel, Mülltonnen, Spielgerät usw.
  • Halten Sie Abstand zu Baugerüsten, Hochspannungsleitungen etc.
  • Stellen Sie Fahrzeuge vorausschauend und sicher ab.
  • Meiden Sie generell nach Möglichkeit Autofahrten. Wenn Sie ein Kraftfahrzeug nutzen müssen, fahren sie vorsichtig und vorausschauend.
  • Die Feuerwehren sind im Notfall unter der Notrufnummer 112 für Sie da.
  • Verzichten Sie darauf, Sturmschäden (wie z. B. lose Dachziegel) während des Unwetters zu beseitigen.

Ein zusätzlicher, erster Hinweis: Von Freitag auf Samstag droht erneut eine schwere Sturm- oder Orkanlage. Bitte verfolgen Sie die weitere Wetterentwicklung in den kommenden Tagen sehr aufmerksam! Informieren Sie sich über die aktuelle Wetterentwicklung regelmäßig aus Rundfunk, Fernsehen oder Internet und beachten Sie die WarnApps „KatWarn“ und „NINA“.

Weitere Informationen finden sie auch unter www.dwd.de.

(mehr …)